Crossbuying: Ein Beispiel für das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien

Hinterlasse einen Kommentar

13. November 2013 von pambieni

Etwas Interessantes habe ich bei Hawesko gesehen. Die Verbindung der Katalogbestellung mit der Internetbestellung. Typischerweise kennt man das letzte Blatt im Print-Katalog, wo man die schnöden Artikelnummern der heiß begehrten Produkte einträgt. Man faxt das Blatt an den Anbieter oder schickt es per Brief und irgendwann später bekommt man das Päckchen. Die schnellere Lösung ist das Online-Shopping. Man browset, lässt sich inspirieren und legt Teil für Teil in den Warenkorb…

Aber eine Kombination aus beidem???

Gibts bei Hawesko, mit dem „Bestellschein“. So kann der User recht einfach, die im Print-Katalog ausgewählten Produkte online abtippern und schnell bestellen.

Hawesko

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: